logo


Werbung


Wetter

12. Dezember 2018, 09:30
Heiter Aktuelle Temperatur: 0°C
Gefühlte Temperatur: 0°C
Luftfeuchtigkeit: 91%
Wind: 4 km/h N
Böen: 4 km/h
Sonnenaufgang: 8:11
Sonnenuntergang: 16:24
Vorhersage 13. Dezember 2018
Tag
Wolkig
1°C
Wind: 11 km/h O
Böen: 18 km/h
Vorhersage 14. Dezember 2018
Tag
Wolkig
-1°C
Wind: 7 km/h O
Böen: 11 km/h


Kiva - loans that change lives

veröffentlicht am Dienstag, 25. September 2018

Email this to a friendNews versenden                      Printable versionNews drucken

Waldbrunner Mostwoche 2018

Waldbrunner Mostwoche 2018 thumbnail

Kulinarische Woche mit Eröffnung der Zielorientierten Wanderwegweisung in Waldbrunn

 Rund um den Katzenbuckel dreht sich am kommenden Wochenende alles um Apfel und Birne und wandern. (Foto: Hofherr)

Wie jedes Jahr feiert Waldbrunn auch in diesem Herbst die Mostwoche um an die alte Tradition der Streuobstwiesen und die Mostherstellung zu erinnern und diese zu erhalten. In diesen Tagen ächzen die Bäume auf dem Winterhauch unter der Last riesiger Obstmengen, weshalb eine reiche Ernte ins Haus steht. . Weiter dürfen sich die Gäste der Mostwoche wieder auf etliche Veranstaltungen rund um Apfel, Birne, Landschaft und Geschichte der Dörfer am Katzenbuckel freuen. Waldbrunn ist mit seiner Lage am Gipfel des höchsten Bergs des Odenwalds ein wunderbarer Ort zum Wandern, Naturentdecken und Genießen – und wandern liegt voll im Trend! Es wird sich daher bei den Mostwochen 2018 vieles um das Thema „Wandern auf dem Winterhauch“ drehen. Eine 10 km weite Wanderung mit dem Geo-Naturpark-Ranger und Geologen Michael Kauer am 29.09.2018 um 14 Uhr durch Waldbrunn und über den Katzenbuckel ist die erste Veranstaltung der Mostwochen 2018, Treffpunkt dazu ist der Eingang der Katzenbuckel-Therme. 

Bereits 2016 entschloss sich der Gemeinderat der Kommune zu einer Zielorientierten Wanderwegweisung, um Bürger und Gäste sicher durch Waldbrunn und in die angrenzenden Kommunen zu leiten. 2018 wird die Wegweisung nun im Rahmen der Mostwochen am Sonntag, den 30.09.201, um 14 Uhr, im Panoramahotel „Zur Turmschenke“ mit einem Umtrunk und einer kleinen Wanderungen über den Katzenbuckel, ihrer Bestimmung übergeben. Die Bevölkerung und Gäste sind herzlich dazu eingeladen, wie Waldbrunns Bürgermeister Markus Haas mitteilt.

Das Kulturgut Streuobstwiesen und die Landschaft lassen sich sehr gut verbinden wie man im Flyer zur Mostwoche nachlesen kann. So wird es wieder eine Baumvermittlung der örtlichen NABU-Gruppe und einen Baumschnittkurs am 06.10.2018, um 15 Uhr mit Obstbaumexperte Thomas Mayerhöfer geben. Treffpunkt zum Bäume-Schneiden ist der Friedhof in Weisbach.





Besonders erfreut ist man von Veranstalterseite über die große Obstausstellung mit rund 350 Äpfel- und Birnensorten der Pomologen Herman Schreiweis und Werner Nussbaum. Die beiden Spezialisten werden im Rahmen Ihrer bemerkenswerten Ausstellung am 03.10.2018, von 10-18 Uhr, gegen eine Gebühr von 2 € pro Obststück, auch Sortenbestimmungen durchführen. Die Ausstellung findet in der Aula der Winterhauchgrundschule statt in Strümpfelbrunn statt. Imker Herbert Klahn bereichert die Ausstellung mit Infos zu Bienen sowie zur Honiggewinnung und sorgt für Waffeln, Getränke und Apfelmuffins. Das „Es Cider Haus“ aus Oberdielbach bietet Most, Brände, Saft, Senfe und Aufstriche aus eigener Produktion, vom Waldbrunner Obst zum Probieren und Kaufen an.

Bürgermeister Haas stellt klar, dass alle Veranstaltungen kostenfrei seien, auch das Basteln des MGV Schollbrunn 1867 e.V., der dazu auch das Material spendet. Der Verein begeht während der Mostwoche sein Weinfest und baut mir interessierten Kindern am Sonntag, den 07.10.2018, zwischen 14-17 Uhr Ohrklammer-Wohnungen. Treffpunkt ist der Schulhof der Alten Schule in Schollbrunn, um malfeste Kleidung und eine Schürze wird gebeten. Der Verein beteiligt sich zudem in Form von Bratwurst mit Apfeljus sowie etlichen Kuchen und Torten an der Mostwoche, wie zu erfahren war.

Haas zeigt sich erfreut über die rege Teilnahme der Gastronomie und etlicher Betriebe an der Mostwoche. Diese zeige, dass alle an einem Strang ziehen, so das Gemeindeoberhaupt. Bei den Bäckern Haas und Klotz gibt es allerlei Köstlichkeiten, wie Dampfnudeln mit Mostsoße oder das Mostbrot, der Ziegenhof Edelmann bereitet den besonderen Mostkäse zu, bei Landwirt Bachert gibt es frischgeerntetes Obst und die Gastronomie erwartet mit Gerichten rund um Apfel und Birne oder mit ganzen Menüs ihre Gäste. Wer länger in Waldbrunn weilen möchte, kann dies auf dem Ferienhof Krämer mit der Mostwoche-Pony-Aktiv-Pauschale tun.

Schon jetzt bedankt sich Bürgermeister Markus Haas herzlich bei allen Beteiligten und lädt alle Interessierten nach Waldbrunn ein Winterhauchluft zu schnuppern und die Mostwoche zu erleben. _EIne Apfel-Ziegenkäse-Lasagne gibt es im Panoramarestaurant Turmschenke. Im ganzen Odenwald speist man nicht höher. (Foto: Hofherr)_



© www.katzenpfad.de









Verwandte Meldungen

Werbung







Neuste Meldungen

Weitere Meldungen

Zwei grundverschiedene Halbzeiten thumbnail Zwei grundverschiedene Halbzeiten

FSV Waldbrunn III -SpG Auerbach/Rittersbach II 2:4 (1:0)
(mm) Ein Spiel mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten endete mit einer Heimniederlage für den FSV Waldbrunn 3.
In der ersten Spielhälfte beherrschten die Einheimischen das Geschehen und erspielten sich eine Vielzahl von Torchancen. Allein, es reichte nur zu einer 1:0 Pausenführung durch einen Foulelfmeter von Nikolai Knauber. Nach dem [...]

Ältere Meldungen

Schlusspfiff war Erlösung thumbnail Schlusspfiff war Erlösung

Katzenpfad zwitschert

Katzenpfad zwitschert Ab sofort finden Sie unsere News auch bei Twitter.

Partnerseiten

Partnerseiten Neckartal-Odenwald-Bauland

Weitere Schlagzeilen

Spenden für die Johannes-Anstalten Mosbach