Brauhaus Mosbach spendet Ruhebänke

Unser Bild zeigt neben dem Ehepaar Thielecke und Bürgermeister Markus Haas, Ortsvorsteher Timo Bachert, Mitarbeiter des Bauhofes auch Vertreter der Mülbener Dorfgemeinschaft. (Foto: Hofherr)

Übergabe im Kurpark in Mülben

Kennengelernt hat man sich beim ersten Waldbrunner Naturparkmarkt 2015 im Ortsteil Mülben. Seinerzeit zeigten sich die Wirtsleute Alexandra und Hans-Georg Thielecke vom Mosbacher Brauhaus bezüglich der zu erwartenden Besucherzahl skeptisch, wurden dann aber eines Besseren belehrt.

Die beiden ließen sich sehr gerne überraschen, zählte der Markt doch weit über 4.000 Besucher. Die zunächst auf den Winterhauch transportierten 300 l Fassbier reichten also bei weitem nicht aus, denn bei herrlichem Frühlingswetter, einem perfekt organisierten Markt und vielen bestens gelaunten Besuchern, flossen an diesem Tag 1.200 l Bier durch die durstigen Kehlen. Das Brauhaus-Team musste bei dieser Premiere vier Mal nach Mosbach fahren, um den begehrten Gerstensaft nachzuliefern.

An diesem Tag schloss man den Winterhauch und seine Bewohner ins Herz und knüpfte freundschaftliche Bande, so der Geschäftsführer Hans-Georg Thielecke in seiner Rückschau. Inzwischen ging ein zweiter Naturparkmarkt in ähnlichem Umfang über die Bühne, da wusste man allerdings schon, was einem in Mülben rund um den Kurpark erwartet.

Als Dank für die Unterstützung beim Naturparkmarkt sowie die tolle Dorfgemeinschaft, die man während des Mülbener Dorffestes immer wieder erleben durfte, spendete das Ehepaar Thielecke eine massive Sitzbank sowie zwei Fässer Bier.

Die Übergabe der gespendeten Bank mit Ortschaftsrat, Dorfgemeinschaft, Bauhof und allen Naturparkmarkthelfern erfolgte dieser Tage.

Bürgermeister Markus Haas nutzte die Gelegenheit allen Helfern des Naturparkmarkts von Herzen zu danken.  Die Umsetzung eines solch großen Festes brauche viele helfende Hände. Besonders dankte er der Mülbener Dorfgemeinschaft auch für die Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Daraus ist nicht nur ein monatliches Bürgertreffen, sondern auch eine Grünpflegegruppe entstanden.

Überdies würdigte Haas die Arbeit von Ortschaftsrat und Feuerwehr, ohne die solche Feste nicht realisiert werden können. Auch die Mitarbeiter des Bauhof erhielten ein dickes Lob für die ständige Bereitschaft und die gute Arbeit.

Hans-Georg Thielecke dankte seinem Team und lobte die Dorfgemeinschaft Mülben mit den Worten:  „Mit euch macht es unglaublich viel Spaß“! Die Bank stehe für die Verbundenheit zu Waldbrunn und werde hoffentlich auch noch in 20 Jahren dort stehen.

Ortsvorsteher Timo Bachert lud das Team des Mosbacher Brauhauses zum Mülbener Dorffest ein, das in diesem Jahr vom 02.-05. August 2019 im Kurpark stattfindet.


Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.