Tombola-Erlös für Kinder gespendet

Paul Scholl und Ortsvorsteher Lothar Reinhard überreichen die Spende aus dem Erlös der Tombola an die Winterhauch-Schule. (Foto: pm)

Veranstaltergemeinschaft “Weihnachtliches Dorffest” überbringt 800 Euro

Waldbrunn. Am letzten Novemberwochenende des vergangenen Jahres fand im Waldbrunner Ortsteil Strümpfelbrunn das traditionelle Weihnachtliche Dorffest der ausrichtenden Veranstaltergemeinschaft statt.

Den Reinerlös aus dem Losverkauf der Tombola der gut besuchten Veranstaltung konnte dieser Tage vom Ehrensprecher der Veranstaltergemeinschaft Paul Scholl sowie dem Strümpfelbrunner Ortsvorsteher Lothar Reinhard dem Kindergarten des Ortsteils sowie der Waldbrunner Winterhauchgrundschule übergeben werden.
Stattliche 800 Euro kamen an den beiden Festtagen zusammen, die nun hälftig aufgeteilt den Kindern der Einrichtungen zu Gute kommt.

Schon jetzt freuen sich die Organisatoren des „Waldbrunner Weihnachtsmarktes“ auf den Dezember diesen Jahres, wo sich die Waldbrunner bei Glühwein und etlichen Gaumenfreuden auf die Weihnachtszeit einstimmen können.

Wie die beiden Vertreter der Veranstaltergemeinschaft sagen, wird es sich auch dann wieder lohnen ein Kreuz in den Kalender zu setzten und sich an den vielen Handarbeits-Ständen mit Geschenken „Made in Waldbrunn“ einzudecken.

Ein ganz besonderes Highlight erwartet die Region dann eine Woche später am 10. Dezember 2023 mit dem ersten Winter-Naturparkmarkt des Naturparks Neckartal-Odenwald in Kooperation mit der Gemeindeverwaltung und dem Ortschaftsrat anlässlich des Gemeindejubiläums „50 Jahre! Waldbrunn“.

Auch dieser findet wie das Weihnachtliche Dorffest rund ums Rathaus und entlang der Alten Marktstraße in Strümpfelbrunn statt, wie Bürgermeister Markus Haas mitteilt.

Auch der Kindergarten Strümpfelbrunn durfte sich über eine Spende freuen. (Foto: pm)