Lenkdrachen landet in Stromleitung

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

 Waldbrunn.  (ots) Ein Lenkdrachen geriet am Donnerstagmittag in eine Stromleitung zwischen den Waldbrunner Ortsteilen Oberdielbach und Strümpfelbrunn. Vermutlich ein Defekt des Propellers war die Ursache, dass sich die Gleitschirmfliegerpuppe gegen 14 Uhr an der Hochspannungsleitung verfing. In einer ersten Meldung war von einem menschlichen Gleitschirmflieger ausgegangen worden. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte in der Folge Entwarnung gegeben werden. Das Fluggerät wurde durch Mitarbeiter des Stromversorgers geborgen und dem Eigentümer ausgehändigt.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.