Ein halbes Dutzend Tore zum Heimsieg

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

FSV Waldbrunn 2 – FC Binau 6:0

Oberdielbach. (tk) Im Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn war es zu Beginn ein recht ausgeglichenes Spiel, ohne nennenswerte Torchancen. In der 14. Minute dann die Führung für den FSV. Einen Befreiungsschlag von Legian schätzte der Binauer Tormann falsch ein, unterlief den Ball und das Spielgerät trudelte zum 1:0 über die Linie. Danach hatten die Gäste zwei Möglichkeiten, konnten diese aber nicht nutzen. Besser machte es die FSV-Offensive. Nach einem schönen Spielzug über Beck und Menges erzielte Beck den 2:0-Halbzeitstand.

Kurz nach der Pause die große Chance zur Vorentscheidung. Erst zielte Menges zu genau und traf nur den Pfosten, den Abpraller brachte Beck ebenfalls nicht im Gehäuse der Gäste unter. Der FC Binau hatte eine Gelegenheit durch einen strammen Freistoß, der an den Außenpfosten klatschte. Kurz danach traf der FSV zum 3:0 und in der 62. Minute stellte Helm nach einem Freistoß auf 4:0. Der Widerstand der Binauer war jetzt gebrochen und die Einheimischen erspielten sich eine Reihe hochkarätiger Chancen, von denen aber nur zwei durch Legian und in der Schlussminute durch Weiß genutzt wurden.

So stand am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg zu Buche.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.