FSV Waldbrunn feiert glücklichen Sieg

0

FSV Waldbrunn, TSV Assamstadt 3:2 (1:1)

 Waldbrunn.  (pm) In einem eher übersichtlichen Landesligaspiel überschlugen sich in den letzten zehn Minuten die Ereignisse. Waldbrunn beherschte bis zur 40. Minuten ganz klar die Partie und hätte schon mit zwei oder drei Toren in Führung liegen müssen. Doch es stand nur 1:0 nachdem Veith nach einer Viertelstunde einen Fernschuss einnetzte. Mit der ersten Möglichkeit gelang dem Gast in der 40. Minute durch A. Rupp der Ausgleich. Danach schwamm die Heimabwehr und Assamstadt hätte noch vor der Halbzeit in Führung gehen müssen.

Auch in der zweiten Hälfte hatte der Gast die besseren Möglichkeiten, obwohl auch der FSV die ein oder andere Großchance hatte. In der 80. Minute dann die bis dahin verdiente Führung für Assamstadt. Die Gäste konnten sich in aller Seelenruhe den Ball im Strafraum zuspielen und Münch traf zum 1:2. Jetzt warf der FSV alles nach vorne und Baumbusch erzielte nach einer schönen Flanke den 2:2-Ausgleich eine Minute vor Spielende. Als schon jeder mit dem Abpfiff rechnete, spielte Eppler den Ball nochmals hoch nach vorne. B. Guckenhan bekam den Ball und schoss zum viel umjubelten Siegtreffer ein.

Für den Gast aus Assamstadt stand am Ende eine sehr unglückliche Niederlage.

Daten zur Partie:

  • FSV Waldbrunn:  Haas, Weiß, Baumbusch, Frank (76. Artun), J. Guckenhan, Kwasniok, Panagiotidis (14. Kaiser), Wagner, Palm (45. Eppler), Veith (92. Hehl), B. Guckenhan
  • TSV Assamstadt: Stetel, F. Rupp, Hügel, A. Rupp (85. Jäger), Geissler (87. A. Münch), Pollak, Ansmann, M. Münch, Wagner (66. Hügel), Langer, Ostertag
  • Tore:  1:0 (15.) Veith 1:1 (40.) A. Rupp 1:2 (80.) Münch 2:2 (89.) Baumbusch 3:2 (92.) B. Guckenhan
  • Schiedsrichter: Marcel Heger
  • Zuschauer:  60

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X