Knapper Sieg gegen Titelverteidiger

FSV Waldbrunn – FV Mosbach II 3:2 (1:0)

Waldbrunn. (pm) Mit viel Drang zum Tor startete der FSV Waldbrunn sein Heimspiel gegen den letztjährigen Kreisliga-Meister, den FV Mosbach 2. Schölch und Veith trafen allerdings nur die Latte.

Der FSV hatte ein Übergewicht an Chancen, aber auch die Kreisstädter kamen einige Male gefährlich vors Tor. In der 37. Minute dann die verdiente Führung durch Kern, der von Wagner schön freigespielt wurde.

Nach dem Wechsel wurde der Gast stärker, ohne zu zwingenden Tormöglichkeiten zu kommen. Wagner gelang in der 59. Minute das 2:0. Danach ging der Gastgeber fahrlässig mit seinen Großchancen um, und so erzielte der Gast aus dem Nichts den Anschlusstreffer (75.). Nur fünf Minuten später erzielte der FV Mosbach 2 sogar den Ausgleich durch einen schönen Freistoß. Jetzt gab der FSV nochmals Gas und wollte unbedingt den Sieg. In der letzten Minute waren es dann zwei eingewechselte Spieler, die das Spiel zugunsten des FSV Waldbrunn entschieden. Eine schöne Flanke von Frank köpfte Kwasniok unhaltbar für den Mosbacher Keeper zum Siegtreffer ein.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X