Dank Eigentor noch zum Remis

FSV Waldbrunn 2 – VfK Diedesheim 2 – 1:1

Oberdielbach. (tk) Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits in der zweiten Minute trafen die Gäste nach einem groben Abwehrfehler zur Führung. Danach allerdings übernahm der FSV Waldbrunn 2 die Initiative und erspielte sich einige Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Sigmund kurz vor der Pause, aber er schoss den Ball aus kurzer Distanz an den Pfosten.

Nach der Pause das gleiche Bild. Die Platzherren waren überlegen, aber der Ausgleich wollte noch nicht fallen. Diedesheim 2 kam nur gelegentlich zu Entlastungsangriffen, die aber gefahrlos blieben.

Als alle schon mit dem Schlusspfiff rechneten, flankte Schuh den Ball vors Tor. Weiß störte den Abwehrspieler und den Torwart, sodass diese den Ball selbst ins eigene Tor beförderten und dem FSV 2 doch noch einen Punkt bescherten.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×