Restaurant Cristale in der Katzenbuckel-Therme

Feiern die Eröffnung der Pizzeria in der Katzenbuckel-Therme (v.li.) Laura de Pascali, Antonio de Pascali, Richard Milu und Bürgermeister Markus Haas. (Foto: Hofherr)

Waldbrunn. Rund acht Monate nach Übernahme des Restaurants in der Katzenbuckel-Therme konnte im April die feierliche Eröffnung des Restaurant-Pizzeria Cristale erfolgen.

„Die Sonne, das Meer und der Wind“ sind das Motto von Salento im Süden Apuliens, der Region im Stiefelabsatz von Italien, in der die Wurzeln des Familienbetriebs liegen. Der Name „Cristale“ sei entstanden aus den Namen von Oma Cristina und dem jüngsten Spross der Familie Alessio, außerdem passe er zum wunderschön türkis schimmernden Wasser der Katzenbuckel-Therme, so Laura de Pascali.

Geladen hatten das Betreiber-Ehepaar Laura und Antonio de Pascali mit Bruder und Teilhaber Richard Milu. Die Geschwister Laura und Richard lernten Antonio als Mitarbeiter im weit über die Eberbacher Grenzen hinaus bekannten Restaurant Itterburg kennen. Eine weitere Station war der Golfclub Mudau, bis beide Geschwister jeweils die Selbstständigkeit mit einem Restaurant in Walldürn sowie mit dem Restaurant im Golfclub Miltenberg-Erftal wagten, um schließlich gemeinsam die Chance zu ergreifen, das Restaurant in der Katzenbuckel-Therme zu übernehmen.

Das Cristale bietet Salate, Pasta, Meeresfrüchte-, Fisch- und Fleischspezialitäten sowie handgefertigte Pizza an. Geöffnet hat das Restaurant mittwoch bis sonntags von 12:00 bis 21:00 Uhr. Der Restaurantbereich bedient auch den Bistrobereich in der Katzenbuckel-Therme. Wer lieber zu Hause genießt, kann gerne unter der Nummer 06274-2899976 zur Abholung bestellen. Auf Anfrage sind auch Familienfeiern oder ein Catering möglich.

Wie Bürgermeister Markus Haas als Hausherr feststellte, gehört zur Katzenbuckel-Therme ein gutes Lokal, und dass die neuen Pächter „es“ können, hätten sie in den vergangenen Monaten bewiesen und könnten mit der nun etwas verspäten Eröffnungsfeier auf einen gelungenen „warmen Start“ zurückblicken, der Leumund sei hervorragend.

In Anwesenheit etlicher Gemeinderäte, Mitarbeitern der Katzenbuckel-Therme und der Verwaltung sowie Freunden und Verwandten der Pächter lobte das Gemeindeoberhaupt den Mut der Restaurantbetreiber, die in der für die Gastronomie schwierigen Pandemiezeit das Restaurant übernahmen, und stellte fest, dass sich der Mut jetzt auszahle.

Zum weiterhin guten Gelingen wünschte Haas viel Glück und überreichte ein Gemeindepräsent.

In geselliger Runde konnten alle Anwesenden im Anschluss eine Weinverkostung des Weingut Stich aus Bürgstadt als Weinlieferant des Cristale genießen und sich bei köstlichen italienischen Spezialitäten vom Können der Pächter überzeugen.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×