Aufsteiger verbucht ersten Dreier

FSV Waldbrunn – SV Eintracht Nassig 4:3 (1:1)

Waldbrunn. (fm) Am dritten Spieltag der Landesliga Odenwald galt es für die Mannschaften des FSV Waldbrunn und des SV Eintacht Nassig den ersten Sieg der Saison zu erspielen. Beide Mannschaften waren mit zwei unglücklichen Niederlagen in die neue Spielzeit gestartet, sodass beide Teams unbedingt siegen wollten und mussten.

Bei heißem Sommerwetter startete die Mannschaft aus Waldbrunn gleich stark und erspielte bereits in der zweiten Minute eine Torchance durch Kwasniok. Jedoch war auch die Mannschaft aus Nassig von Beginn bereit und traf in der zehnten Spielminute zum 0:1, Torschütze war Budde. Darauf folgend erhöhte Waldbrunn weiter den Druck und Bachmann traf zum Ausgleich (40.).

Nach dem Seitenwechsel kam es nun zu einem offenen Schlagabtausch. Zunächst erzielte Bachmann per Foulelfmeter in der 55. Minute das 2:1. Keine fünf Minuten später schlug Nassig durch Rohde zurück (58./2:2). Im Gegenzug erzielte Kwasniok für die Platzherren die neuerliche Führung (59.). In der 65. Minute kam der Gast per Foulelfmeter zum 3:3. In der Schlussphase war Waldbrunn deutlich aggressiver und spielte hochkarätige Chancen heraus. In der 82. Minute musste allerdings Kalinovski den Platz nach der zweiten gelben Karte frühzeitig verlassen. Kurz darauf erlöste Hendrik Brauch die Heimmannschaft und vollendete nach schöner Kombination zum 4:3-Siegtreffer (84.).

Somit verbuchte der Aufsteiger vom Winterhauch mit einem verdienten Arbeitssieg den ersten Dreier.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×