Deutlicher Auftaktsieg am Neckar

SV Obrigheim – SC Weisbach 2:5

Obrigheim. (ds/oi) Der SC Weisbach startete nach dem Abstieg beim neu formierten SV Obrigheim in die Kreisklasse A.

Bei hohen Temperaturen galt es Ball und Gegner laufen zu lassen und sich die Kräfte gut einzuteilen. Die erste Torchance des Spiels hatten die Gastgeber aus Obrigheim, der Schuss ging aber knapp am Tor der Waldbrunner vorbei (3. Minute). Weisbach erkämpfte sich in der sechsten Minute durch Marcel Bürkle den Ball in der gegnerischen Hälfte. Johannes Schmitt nahm das Leder im Halbfeld auf und fand mit einer Flanke Tim Ebert, der zur frühen 0:1 Führung verwertete. Der SC Weisbach stand taktisch eher tief und lauerte auf Fehler der Heimelf. In der neunten Minute spielte Patrick Grimm mit einem Pass durch die Schnittstelle Achim Hammerschmidt frei, der mit einem Heber über den Torwart auf 0:2 erhöhte. Danach hatte auch Obrigheim eine große Chance durch einen Kopfball. Der Spieler scheiterte aber an SCW Torwart Gebhard und stand zudem noch im Abseits. Nach 20 Minuten erzielte Obrigheim aus wiederum abseitsverdächtiger Position den Anschlusstreffer mit einem abgefälschten Schuss aus spitzem Winkel. In der 27. Minute hatten die Weisbacher Glück, als der Ball vom Pfosten zurück ins Feld prallte. Nach 32. Minuten zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß setzten die Platzherren zum 2:2 in die Maschen. Weisbach kämpfte bei den hohen Temperaturen weiter und fand zurück ins Spiel. Der starke Achim Hammerschmidt setzte sich im Strafraum stark durch und schoss seine Mannschaft mit 2:3 in Führung.

Der SC Weisbach kam agiler aus der Pause und wiederum war es Achim Hammerschmidt, der nach Pass von Dustin Grimm die Obrigheimer Abwehr inklusive Torwart umdribbelte und nach 50 Minuten mit seinem dritten Tor auf 2:4 stellte Nach einer Stunde hatte auch der SV Obrigheim nach einem Eckball wieder eine gute Chance. Der Schuss aus zehn Metern ging jedoch übers Tor. Kurz danach wurde Tim Ebert von Hammerschmidt freigespielt und entschied das Spiel mit dem 2:5.

Die restliche Zeit hatten die Blau-weißen das Spiel weitgehend im Griff und vergaben noch einige hochkarätige Chancen. Obrigheim strahlte nur noch selten Torgefahr aus und die Weisbacher Mannschaft konnte sich letztendlich über verdiente drei Punkte freuen.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×