Nachwuchshandballer kassieren erste Niederlage

(Symbolbild - Pixabay)

SGH Waldbrunn-Eberbach – TSG Wiesloch II 10:16

Eberbach. (mb) Die Handball C-Jugend der SGH Waldbrunn/Eberbach kassiert erste Saisonniederlage

Am Sonntag hatte man ein Heimspiel gegen die dahin ebenfalls noch ungeschlagene zweite Mannschaft der TSG Wiesloch.

Der Beginn des Spiels war sehr zerfahren, keine Mannschaft fand so richtig zu ihrem Spiel und so fiel erst in der vierten Minute das erste Tor in der Begegnung. Maxi Peters brachte einen Siebenmeter im Tor unter. Es dauerte weitere drei Minuten, bis das zweite Tor fiel, wieder durch einen Siebenmeter des gleichen Schützen. In der Folgezeit dominierten weiter die Abwehrreihen, weshalb Tore in der ersten Halbzeit Mangelware blieben. Beim Stand von 5:6 wurden die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Gastgeber kein geeignetes Mittel gegen die gutstehende Abwehr des Gegners finden. Es gab zu wenig Bewegung im Angriff und die wenigen Würfe, die aufs Tor kamen, wurden vom gut aufgelegten Torhüter des Gegners pariert. So konnte die TSG Wiesloch Tor um Tor davonziehen. In der Abwehr zeigte die SGH eine engagierte Leistung, worauf sich aufbauen lässt.

Am Ende verloren die Gastgeber etwas zu hoch, aber verdient mit 10:16 Toren.

Nun gilt es, die Köpfe nicht hängen zu lassen und im Training weiter an der Angriffsleistung zu arbeiten. Dann folgen wieder positive Ergebnisse, sind sich die Betreuer sichet.

Es spielten: Noah Büttner, Ben Keßler, André Gögele (4), Maximilian Peters (4), Florian Münch, Philipp Peters (1), Emilio Menges (1), Oliver Momma, Hussein Mohamad, Marlon Krickl, Bilalcan Büyüksoy


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×