Unternehmen spendet 3.000 Euro für Bildung

Die Vertreter der Keßler Kabelpflug GmbH und des Landwirtschaftliche Lohnunternehmen LLU Keßler GbR, Gustav und Harald Keßler, Martina und Matthias Lenk, überbrachten in Waldbrunn einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro für den Förderverein der Winterhauch-Grundschule. Damit wollen die Familienunternehmer auf die Wichtigkeit von Bildung hinweisen. (Foto: Hofherr)

Waldbrunn. Mit einem Scheck in Höhe von 3.000 Euro in den Händen waren am Montag Gustav und Harald Keßler, Martina Lenk, geb. Keßler und Matthias Lenk sowie Jarmos und Alexander Heyers von den Unternehmen LLU Keßler GbR und Keßler Kabelpflug GmbH nach Waldbrunn gekommen, wo sie in den provisorischen Räumlichkeiten der Winterhauch-Grundschule in Schollbrunn, von Rektor Uli Schöpwinkel und dem Vorsitzenden des Fördervereins der Schule, Volker Kölsch, begrüßt wurden.

Beide Familienunternehmen sind fest in der Region verwurzelt. Das seit 1995 von den Brüdern Harald Keßler und Gustav Keßler in Weisbach gegründete Landwirtschaftliche Lohnunternehmen wurde durch den Einstieg des Schwagers Matthias Lenk zur LLU Keßler GbR (2006), und das Dienstleistungsangebot um den forstwirtschaftlichen Bereich zielorientiert erweitert.

Im Jahr 2015 kam die Keßler Kabelpflug GmbH dazu, die von Gustav Keßler gegründet wurde. Als ständig wachsender, mittelständischer Komplett-Anbieter im Breitbandausbau, bietet das Unternehmen mit Niederlassungen in Eberbach und Waldbrunn, von der Planung über die Ausführung bis zur Dokumentation „alles aus einer Hand” und bringt die Bürger, insbesondere im ländlichen Raum an die Datenautobahn aus Glasfaser.

Da die beiden Unternehmen selbst auf Fachkräfte angewiesen sind, ist das Thema Bildung stets präsent, sehen die Familienunternehmen darin doch eine Investition in die Zukunft. Dabei haben sie nicht nur die eigenen Unternehmen im Blick, weshalb es den Firmenvertretern ein großes Anliegen war, auf Weihnachtsgeschenke für Kunden zu verzichten, und stattdessen denn 3.000-Euro-Scheck in die Schule zu investieren, in der alle eine schöne Schulzeit erlebt haben, so Geschäftsführer Gustav Keßler. “Es ist ein gemeinsames Anliegen, einen positiven Beitrag zur Entwicklung und Stärkung der Bildungsgrundlagen vor Ort zu leisten”, ließ er Rektor Schöpwinkel und den Vorsitzenden Kölsch wissen.

Die Kooperation mit dem Förderverein der Winterhauch Grundschule bietet die ideale Gelegenheit, dieses Engagement zu intensivieren. Zusammen möchten die Keßler Kabelpflug GmbH und die LLU Keßler GbR den Förderverein finanziell unterstützen, um die Umsetzung verschiedener Bildungsprojekte und -initiativen zu ermöglichen. Dabei steht die Förderung von Lernmaterialien, Gestaltung der Außenanlage sowie die Unterstützung von außerschulischen Aktivitäten im Mittelpunkt.

Gustav Keßler betont: “Wir sind stolz darauf, durch unsere Spende an den Förderverein der Winterhauch Grundschule in Waldbrunn unterstützend mitzuwirken, sodass unsere Kinder hier die bestmögliche Bildung erhalten. Bildung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft, und wir sind entschlossen, unseren Beitrag zu leisten.Gemeinsam können wir viel bewirken und sicherstellen, dass unsere Schülerinnen und Schüler die bestmögliche Lernumgebung erhalten.”

Rektor Uli Schöpwinkel und der Fördervereins-Vorsitzenden Volker Kölsch freuten sich über die sehr großzügige Spende. Sie ließen die Delegation der beiden Unternehmen wissen, dass derzeit die Schule in Strümpfelbrunn zum Winterhauch-Kindercampus umgebaut werde. Nach dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten, voraussichtlich im kommenden Jahr, könne man die Spende sehr gut gebrauchen, da aufgrund diverser finanzieller Engpässe im Gemeindehaushalt nicht alle notwendigen Ausstattungsvorschläge des Lehrerkollegiums erfüllt werden können. Abschließend versprachen Schöpwinkel und Kölsch, dass sie die Spender dann über die Verwendung der 3.000 Euro informieren wollen.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×