Neue Abfuhrtage im Jahr 2024

In Waldkatzenbach und Weisbach wird der Restmüll künftig freitags abgeholt. (Archivbild: pm)

Waldbrunn. (pm) Im neuen Jahr 2024 kommt es in etlichen Orts- und Stadtteilen zu Umstellungen bei den Abfuhrtagen. Grund hierfür ist die Optimierung der Abfuhrpläne, zum Beispiel dort, wo bisher mehrere Abfallarten am gleichen Tag angeholt wurden. Das hatte mancherorts zu Schwierigkeiten bei der Bereitstellung der Abfälle geführt und wird künftig vermieden. Dadurch verbessert die KWiN gleichzeitig den Abfuhrservice für die Bürger und die Auslastung ihres Fuhrparks.

Eine Änderung bei der Abfuhr der Verpackungstonnen betrifft jedoch sämtliche Orte und Ortsteile im Neckar-Odenwald-Kreis. Sie verschieben sich um eine Woche nach hinten, der Wochentag für die Abfuhr bleibt gleich. Dadurch ergibt sich über den Jahreswechsel einmalig ein dreiwöchentlicher Abstand zwischen den Abfuhren.

Leichtverpackungen, die durch diesen größeren Abstand zwischen zwei Leerungen nicht in die Gelbe Tonne passen, werden einmalig als „Beistand“ mitgenommen. Die Verpackungen können in transparenten Müllsäcken zu den Tonnen dazugestellt werden. Danach geht es mit dem gewohnten zweiwöchentlichen Rhythmus und am gewohnten Wochentag weiter.

Die Änderungen in einzelnen Ortsteilen:

In den Waldbrunner Ortsteilen Waldkatzenbach und Weisbach ändert sich der Abfuhrtag des Restmülls. Die Restmülltonnen werden dort statt wie bisher am Mittwoch ab 2024 am Freitag abgefahren.

Alle Abfuhrtermine sind wie üblich im grünen Entsorgungskalender vorn AWN und KWiN zu finden, auch online abzurufen unter www.awn-online.de/kalender. Sämtliche Abfälle sind wie üblich bis spätestens 6 Uhr morgens am Abfuhrtag bereitzustellen.

Abfuhrtermine, Öffnungszeiten und weitere Informationen gibt es in der KWiN-App und auf der Homepage der KWiN (www.kwin-online.de). Gerne berät auch das Team des Kundencenters unter Tel. 06281/906-0, Mail: info@kwin-online.de.

 


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×