Souveräner Sieg gegen harmlose Gäste

FSV Waldbrunn – TSV Oberwittstadt 4:0 (2:0)

Waldbrunn. (pm) Die Landesliga-Partie zwischen dem FSV Waldbrunn und dem TSV Oberwittstadtwar über weite Strecken der ersten Halbzeit ohne große Höhepunkte. Beide Mannschaften neutralisierten sich auf dem schwer bespielbaren Platz. Für das erste Ausrufzeichen sorgte Delagha Mohammadi in der 24. Minute, als er aus halblinker Position mit einen trockenen Schuss zum 1:0 einnetzte. Die Gäste ihrerseits hatten in der ersten Spielhälfte keine einzige Torgelegenheit. Den 2:0-Pausenstand erzielte Hendrik Brauch, nach einem sehenswerten Pass von Johannes Schölch.

Abonnieren Sie kostenlos unseren  WhatsApp-Kanal.

Nach Wiederbeginn wurde der Gast etwas druckvoller, ohne jedoch wirkliche Torgefahr zu entwickeln. Waldbrunn tat nur das Nötigste und kontrollierte das Spiel. In der 74. Minute erzielte erneut Hendrick Brauch einen Treffer mit einem platzierten Freistoß aus 18 Metern. Nur zehn Minuten später besorgte der eingewechselte Jakob Kern aus kurzer Distanz den 4:0-Endstand.

Ein auch in dieser Höhe nie gefährdeter Sieg des FSV gegen allzu harmlose Gäste.

Daten zur Partie:

  • FSV Waldbrunn: Nicolas Haas, Johannes Schölch, Stefan Losing (86. Liam Gottschalk), Hendrik Brauch, Lars Brauch, Dennis Kwasniok, Benjamin Bender, Thomas Kalinovski (91. Lucas Hehl), Tom Wierz, Andreas Schwind (76. Jakob Kern), Delagha Mohammadi (88. Yannik Frank)
  • TSV Oberwittstadt: Fabian Kunz, Kevin Dörr, Nicolai Walz, Timo Kolbeck, Dominik Rolfes (76. Marvin Kern), Daniel Reinhardt, Nicola, Kuitrov (76. Marc Hornung), Til Fackelmann, Tim Häffner, Jonas Wagner (78. Luca Hofmann), Max Münch
  • Tore: 1:0 (24.) Delagha Mohammadi, 2:0 (45.) Hendrik Brauch, 3:0 (74.) Hendrik Brauch, 4:0 (85.) Jakob Kern
  • Schiedsrichterin: Franziska Vögele
  • Zuschauer: 170

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×