Drei wichtige Zähler auf der Habenseite

0

FSV Waldbrunn – VfR Uissigheim 2:0 (1:0)

Waldbrunn.  (pm) Im wichtigen Heimspiel gegen den VfR Uissigheim kam der Gast besser ins Spiel und Haas musste schon in der zweiten Minuten einen abgefälschten Freistoß
parieren. Kurz danach verletzte sich der gegnerische Torwart unglücklich bei einem Zweikampf und musste ersetzt werden. Der Gast war zwar teilweise spielbestimmend, die besseren Möglichkeiten hatten aber die Platzherren. Frank in der 30. Minute und Kwasniok zwei Minuten später hatten die Führung auf dem Fuß, doch der Treffer wollte nicht fallen. Dann die vermeintliche Führung des FSV, aber der Schiedsrichter erkannte den Führungstreffer der Heimmannschaft nicht an. Im Gegenzug dann fast der Führungstreffer für die Gäste. In der 42. Minute erzielte Kwasniok nach schöner Vorarbeit von Guckenhan das 1:0.

Auch in der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber die besseren Möglichkeiten, aber auf beiden Seiten konnte jederzeit ein Treffer fallen. Die Entscheidung fiel dann in der 58. Minute durch Frank, der mit einem trockenen Linksschuss das 2:0 erzielte.

Danach verwaltete der FSV Waldbrunn das Ergebnis und verbuchte drei wichtige Punkte auf der Habenseite.

Daten zur Partie:

  • FSV Waldbrunn:  Haas, Weiß, Losing, Frank (83. Braun), Cugali (80. Hehl), Veith, Kwasniok, Wagner, Palm, Guckenhan (70. Baumbusch), Schulz (76. Artun)
  • VfR Uissigheim:  Diehm (6. Roßmann), Rüttling, Schmitt, Gros, Sladek, Faulhaber, Horn, Duschek, Martin, Schipper, Morawietz
  • Schiedsrichter:  Antonio Harant Cortes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X