Gemeinsames Spielfest der Mini-Handballer

0

(Foto: pm)
Eberbach.  (uw) Nach über zwei Jahren Pause, führten die SG Waldbrunn und die HG Eberbach am Samstag endlich wieder ein Minispielfest für die kleinsten Handballer in der Hohenstaufen-Sporthalle durch.

Als Mannschaften nahmen der TV Bammental mit zwei Supermini – und zwei Minimannschaften, die SG Waldbrunn mit einer Supermini und zwei Minimannschaften und die HG Eberbach mit zwei Supermini – und drei Minimannschaften teil. Gespielt wurde mit vier Feldspielern und einem Torwart. Insgesamt waren über 70 Kinder am anwesend.

26 Spielpaarungen wurden insgesamt ausgetragen mit einer Spielzeit von acht Minuten je Spiel. Zusätzlich beschäftigten sich die Kinder an mehreren Spielstationen und einem Maltisch.

Tore wurden bei den Spielen nicht gezählt und auch keine Punkte vergeben. Es sollte kein Leistungsdruck ausgeübt werden, sondern der Spaß am Handballspiel im Vordergrund stehen. Alle Kinder hatten sehr viel Freude endlich einmal wieder miteinander spielen zu dürfen.

Als Helfer an den Spielstationen hatten sich Eltern,die Damenmannschaft und
die beiden Jugendmannschaften (weibliche B – Jgd. und weibl. E – Jgd.) . eingebracht, um die Kinder an den Stationen zu unterstützen.

Nachdem alle Spiele absolviert waren, bedankte sich die Vorstandschaft bei den Helfern, den Schiris und dem Verpflegungsteam, das alle ausreichend mit Speis und Trank versorgte.

Danach folgte für die Kinder der Höhepunkt des Tages. Denn alle Kinder erhielten eine Medaille und noch jede Menge Süßigkeiten.

Wenn jemand Lust und Freude am Handballspiel hat, ist er jeder Zeit ganz zum Probetraining eingeladen.

Die Trainingszeiten der einzelnen Jahrgänge finden sich auf der Homepage der SGH Waldbrunn-Eberbach unter folgendem Link:www.sgh-waldbrunneberbach.de/

ähnliche Artikel


(Foto: pm)


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X