Schlusslicht wartet weiter auf Punkte

SC Weisbach – SC Oberschefflenz 0:6

 Weisbach. (pm) Im Heimspiel gehen Oberschefflenz wollten die Weisbacher einen weiteren Anlauf nehmen, um endlich die ersten Punkte der Saison einzufahren.

Doch der SC Oberschefflenz versuchte, direkt hoch zu stehen und die Heimmannschaft früh anzulaufen. In der sechsten Minute ergab sich die erste große Chance für die Heimmannschaft. Nach dem bereits zweiten Eckball war Marco Höfler aus fünf Metern völlig frei, setzte den Ball aber mit zu viel Gewalt weit über das Tor. Fast im direkten Gegenzug gingen die Gäste aus Oberschefflenz in Führung. Der Gästestürmer dribbelte durch die Weisbacher Defensive und der abgefälschte Schuss fand den Weg vorbei an Torwart Haas zum 0:1.

Weisbach sah sich danach weiter unter Druck gesetzt und Oberschefflenz erzielte nach gut zehn Minuten bereits das 0:2. Das 0:3 fiel in der 37. Minute. Bei einem Eckball war der Spieler am langen Pfosten völlig ungedeckt und köpfte den Ball mühelos ins Tor.

Kurz vor der Halbzeit sendete der SC Weisbach ein Lebenszeichen. Nach einer Kombination über außen prüfte Marco Höfler den Gästetorwart mir einem flachen Abschluss.

Nach der Halbzeit kam direkt der nächste Nackenschlag. Aus 16 Metern erzielte Oberschefflenz mit einem platzierten Schuss das 0:4. Die Gäste hatten das Spiel im weiteren Verlauf im Griff und verwaltete ihren Vorsprung. Nach einem Ballverlust der Weisbacher Abwehr vor dem eigenen Tor fiel in der 75. Minute das 0:5. Kurz vor Spielende erhöhten die Gäste noch auf 0:6 zum letztlich hochverdienten Sieg.

Der SC Weisbach wartet am Tabellenende der Kreisliga Mosbach weiter auf die ersten Punkte.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X