Tabellenführer siegt im Spitzenspiel

SG Auerbach – FSV Waldbrunn 1:2 (0:1)

Auerbach (jp) Auf dem Kunstrasenplatz empfing die SG Auerbach den Tabellenführer FSV Waldbrunn.

In den ersten Spielminuten agierten beide Mannschaften eher vorsichtig, wobei Waldbrunn versuchte die Auerbacher Hintermannschaft durch frühes Anlaufen unter Druck zu setzten. In der zehnten Spielminute hatte dies Erfolg, als ein zu kurzer Rückpass von J. Kern erlaufen und zum 0:1 für den FSV Waldbrunn verwertet wurde. Danach stellte sich die Heimelf besser darauf ein und es ergaben sich nur noch wenige Chancen für die Gäste.

Die SG Auerbach hatte auch die ein oder andere Möglichkeit, war aber im

Abschluss zu ungenau. So blieb es bei der knappen Führung für den Landesliga-Absteiger aus Waldbrunn.

Nach dem Wiederanpfiff hatte die Heimelf einen besseren Zugriff aufs Spiel und kam zu mehreren Chancen. Es dauerte aber bis zur 73. Spielminute, ehe J. Kaufmann nach einem Freistoß den Ball per Kopf ins Netz beförderte.

Jetzt versuchten beide Mannschaften, noch den Siegtreffer zu erzielen. Nach einem Ballverlust in der 85. Spielminute im Spielaufbau der Platzherren,erzielte der FSC Waldbrunn durch einen schnellen Gegenzug, das zu diesem Zeitpunkt glückliche 1:2. Torschütze für die Kicker vom Winterhauch war Dennis Kwasniok.

Danach passierte nicht mehr viel und somit endete das Spiel 1:2 für den FSV Waldbrunn, der damit seinen VOrsprung in der Tabelle der Kreisliga Mosbach weiter ausbaute.

 


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X