Serientäter schlägt erneut zu

Feriendorf setzt hohe Belohnung aus – Gäste wurden Opfer von Vandalismus

Waldkatzenbach. (pm) In der Nacht auf Freitag hat eine oder mehrere unbekannte Personen vier Autoreifen zerstochen haben. Außerdem wurden acht Autos von hinten bis vorne zerkratzt, teilweise bis aufs Blech.

Fahrzeuge mit Mosbacher Kennzeichen wurden verschont. Jemand hat es wiederum bewusst auf die Fahrzeuge von Urlaubern abgesehen, die im Bereich links unterhalb des Müllplatzes Einfahrt Privatweg Schinderhanneseck geparkt waren. Es entstand enormer Sachschaden.

Für Hinweise, die zur Ermittlung der oder des Täters führen, setzen die Feriendorf Waldbrunn GmbH eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro aus.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Fall machen können, werden gebeten sich beim Polizeiposten Limbach, Telefon 06274 928050, zu melden.

Bereits in der Vergangenheit war es zu solchen Straftaten gekommen (KP berichtete).


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X