Widerstand gegen Polizeibeamte

Oberdielbach. (ots) Ein 27-Jähriger leistete am Montagabend in Waldbrunn-Oberdielbach Widerstand gegen polizeiliche Maßnahmen.

Gegen 17.15 Uhr täuschte der Mann einen Notruf vor und lockte so die Einsatzkräfte in den Schulzenweg. Dort trat der betrunkene Anrufer den Polizisten aggressiv entgegen und drohte den Beamten. Da sich der Mann nicht beruhigen ließ, wurde er in Gewahrsam genommen. Hierbei wehrte sich der 27-Jährige vehement und äußerte dabei beleidigende und volksverhetzende Parolen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen soll der Mann den Notruf vorgetäuscht haben, um die Polizeibeamten gezielt in einen Hinterhalt zu locken. Der Alkoholtest des 27-Jährigen ergab 1,6 Promille. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Ein Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Volksverhetzung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, wurde eingeleitet.