Gemeinderat bestätigt Feuerwehrkommandanten

(Foto: privat)

Strümpfelbrunn. In seiner jüngsten Sitzung, im Gerhard-Hauck-Saal, im Rathaus in Strümpfelbrunn, bestätigte der Waldbrunner Gemeinderat diverse Feuerwehrkommandanten aus den Abteilungswehren. Die Wahlen erfolgen zwar in den Freiwilligen Feuerwehren (FFW) und durch die Floriansjünger selbst, damit die Personalien jedoch Gültigkeit erlangen, bedarf es der Zustimmung durch die Gemeinderäte.

Zunächst stand die Wahl des stellvertretenden Abteilungskommandanten der FFW Strümpfelbrunn auf der Tagesordnung.

Die Jahreshauptversammlung war bereits Anfang Januar über die Bühne gegangen. Dabei wurde Christoph Haaf von den Kameraden für fünf Jahre zum Stellvertreter des Abteilungskommandanten gewählt. Er wurde von allen anwesenden Wahlberechtigten geheim gewählt.

Da Haaf die fachlichen Voraussetzungen für das Amt besitzt, stimmte auch das Gemeinderatsgremium dieser Personalie zu. Damit wurde er zum Stellvertreter von Björn Erb bestimmt.

Weiter ging es mit der Wahl des Abteilungskommandanten der FFW Schollbrunn. Die Jahreshauptversammlung mit der Wahl fand bereits im September statt. Im Rahmen dieser Zusammenkunft erhielt Abteilungskommandant Richard Helm für weitere fünf Jahre das Vertrauen aller Wahlberechtigten.

Da die Verwaltung auch bei dieser Wahl die Erfüllung der fachlichen Voraussetzungen bescheinigte, stimmten die Räte der Wahl zu, sodass Richard Helm der FFW Schollbrunn nun für weitere fünf Jahre vorsteht.

In Schollbrunn musste auch der stellvertretende Abteilungskommandanten bestimmt werden. Auch hier war die Amtszeit abgelaufen, weshalb alle anwesenden Kameraden für Martin Sigmund als Stellvertreter votierten. Dem Verwaltungsvorschlag folgend, der auch hier die Voraussetzungen bescheinigte, stimmte der Gemeinderat auch dieser Wahl zu.

Einen Wechsel an der Spitze gab es bei der FFW Weisbach. Da der bisherige Abteilungskommandant Andreas Schmitt nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stand, wurde Bernhard Schmitt bei einer Enthaltung, von der Versammlung im November zum neuen Abteilungskommandanten gewählt.

Nachdem Bürgermeister Markus Haas dem ehemaligen Kommandanten Andreas Schmitt für dessen Engagement und die stets konstruktive Zusammenarbeit gedankt hatte, stimmte das Gemeinderatsgremium der Wahl des fachlich kompetenten Bernhard Schmitt zum Nachfolger und damit zum Abteilungskommandanten zu.

Die offizielle Verabschiedung von Andreas Schmitt erfolgt im Juli beim traditionellen Weisbacher Brunnenfest.

Anschließend erfolgten die Wahlen der zwei stellvertretenden Abteilungskommandanten der FFW Weisbach. Zum ersten Stellvertreter hatten die Floriansjünger Kay Arno Haas gewählt, der momentan die notwendige Ausbildung absolviert, weshalb die fachlichen Voraussetzungen in nächster Zeit vorliegen werden. Auch Haas war bei einer Enthaltung von allen Anwesenden gewählt worden.

Zum zweiten stellvertretenden Abteilungskommandanten bestimmten die Kameraden Richard Helm mit einer Enthaltung mehrheitlich. Die fachlichen Voraussetzungen für das Amt liegen vor, weshalb der Gemeinderat auch die beiden Stellvertretern bestätigte.

Nachdem die Zustimmungen des Gemeinderats erfolgt waren, überreichte Bürgermeister Markus Haas die jeweiligen Bestellungsbescheide.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×