Abwehr hilft bei Gästesieg

FSV Waldbrunn 2​​ -​ FC Asbach​​ ​ 1:2 (0:1)

Waldbrunn. (mm) Der Gastgeber hätte bereits in der dritten Spielminute in Führung gehen können, jedoch scheiterte Nicolai Helm am guten Gästetorhüter Mario Heisner. In einem über weite Teile der ersten Halbzeit ausgeglichenen Spiel gingen die Gäste in der elften Minute durch Patrik Knebel in Führung. Der FSV Waldbrunn 2 vermochte nicht, aus den wenigen Möglichkeiten Kapital zu schlagen, sodass es zur Pause bei der verdienten Führung der Gäste blieb.

Nach dem Seitenwechsel wurde der Gastgeber, bedingt durch zwei Auswechslungen stärker. Verdientermaßen dann der Ausgleich in der 52. Minute durch Bastian Guckenhan. Der selbe Spieler scheiterte in der Folge mit zwei weiteren Chancen. Mitte der zweiten Halbzeit ließ der Druck des FSV nach. In der 65. Minute verhinderte nur der Pfosten die erneute Führung des FC Asbach. Als alles mit einem Unentschieden rechnete erzielten die Gäste unter tätiger Mithilfe der Abwehr des FSV Waldbrunn 2 in der 86. Minute den 1:2-Siegtreffer durch Marcel Laubenstein.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×