Tabellenführer feiert ungefährdeten Heimsieg

FSV Waldbrunn​​-​VfR Fahrenbach​​ 3:1 (2:0)

Waldbrunn. (mm) Der FSV Waldbrunn erspielte sich gegen dem VfR Fahrenbach einen ungefährdeten Heimsieg und dominiert damit weiter die Kreisliga Mosbach.

Von Beginn an kontrollierten die Einheimischen das Spiel und erzielten in der 20. Minute die 1:0-Führung durch einen platzierten Schuss von Dominik Weber. In der 29. Minute traf Paul Bachmann nur den Pfosten. Kurz vor der Pause netzte Johannes Schölch den Ball, mit einem Heber nach einem mustergültigen Zuspiel von Bachmann, zur verdienten 2:0-Pausenführung ein.

Nach Wiederbeginn dauerte es nur bis zur 54. Minute bis zum nächsten Treffer. Eine tolle Kombination über Bachmann und Schölch vollendete Jannis Veith zum 3:0. Wie in der ersten Halbzeit ließ der Gastgeber keine zwingenden Tormöglichkeiten des zweitbesten Sturms der Liga zu. Nachdem Bachmann in der 82. Minute mit einem Heber erneut nur die Latte traf, musste wenig später ein zweifelhafter Elfmeter vom ansonsten guten Schiedsrichtergespann für den Anschlusstreffer durch Hendrik Brauch herhalten. Danach hatten die Gäste noch Glück, dass es nur bei drei Toren des Tabellenführers blieb.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×