Hattrick leitet Heimdreier ein

FSV Waldbrunn 2 – Türkspor Mosbach II 4:0

Waldbrunn. (mg) Nach der starken Leistung unter der Woche in Sulzbach, wollten die Einheimischen den ersten Heimdreier in der Rückrunde einfahren.

Zu Begin tat man sich schwer gegen eine gut gestaffelte Gästeabwehr und es dauerte bis zur 25. Minute ehe Bastian Guckenhan nach einem abgewehrten Ball zur Stelle war und den FSV 1:0 in Führung brachte. In der 35. Minute konnte der agile Sigmund nur duch ein Foul im Strafraum gestoppt werden und Guckenhan verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:0. Der FSV hatte nun Oberwasser und in der 45. Minute gelang Guckenhan mit seinem dritten Treffer ein lupenreiner Hattrick zum 3:0-Pausenstand.

Die Geschichte der zweiten Hälfte ist schnell erzählt. In der 50. Minute erzielte Felix Menges nach schöner Einzelleistung das 4:0. Danach verwaltete der FSV gekonnt die Führung und hätte noch höher gewinnen können, aber Di Paolo scheiterte mit einem weiteren Elfmeter am Gästetorwart. Die Gäste waren danach um Schadensbegrenzung bemüht und der FSV ging als verdienter Sieger vom Platz.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×