Erneut sieben Gegentreffer

SC Weisbach – TSV Schwarzach 1:7

Weisbach. (ds/oi) Der TSV Schwarzach hatte das Spiel gegen das Schlusslicht der Kreisliga, den SC Weisbach, von Beginn an unter Kontrolle.

Bereits nach acht Minuten gingen die Gäste in Führung. Die Weisbacher Defensive war bei einer Flanke ungeordnet und der Stürmer konnte am langen Pfosten unbedrängt zum 0:1 einköpfen. Auch in der 15. Minute konnten die Weisbacher einen Ball im eigenen Strafraum nicht klären und im Nachschuss erhöhte Schwarzach auf 0:2. Danach kam die Heimmannschaft etwas besser ins Spiel, aber ohne Torgefahr auszustrahlen. Nach 30 Minuten verwandelte Schwarzach einen Elfmeter sicher zum 0:3. Nach 35 Minuten hatte Patrick Grimm eine der wenigen Möglichkeiten des SCW, aber sein Abschluss ging direkt in die Arme des Torhüter.

Nach der Halbzeit hatte Paul Heisner die erste Chance, nachdem er sich über außen in den Strafraum durchgesetzt hatte. Sein Abschluss wurde zur Ecke geklärt. Kurz darauf erhöhte Schwarzach nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld auf 0:4. Auch danach hatten die Weisbacher einen schweren Stand und mussten Gegentore zum 0:5 und 0:6 hinnehmen. Dustin Grimm setzte einen Elfmeter zum Ehrentreffer in die Maschen (1:6). Nach 75. Minuten schoss Schwarzach aus der Distanz das 1:7.

Wieder einmal musste Weisbach eine hohe Niederlage verkraften.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×