Sigmund trifft zum knappen Heimsieg

Symbolbild Fußball

FSV Waldbrunn 2 – SV Michelbach 2:1

Waldbrunn. (ts) Die erste Möglichkeit hatte in der achten Minute der Gast aus Michelbach, doch Torhüter Ihrig parierte glänzend. Nach 12 Minuten war es allerdings so weit. B. Guckenhan köpfte eine schöne Flanke von Sigmund zum 1:0 in die Maschen. Der FSV kontrollierte nun das Spielgeschehen, aber Michelbach nutzte durch Stürmer in der 24. Minute ein Missverständnis der Waldbrunner
Hintermannschaft zum Ausgleichstreffer. Die Heimmannschaft hatte weiterhin die zwingenderen Möglichkeiten und die Gäste konnten nach einem Solo von Menges kurz vor der Halbzeit gerade noch auf der Linie klären. Den insgesamt verdienten Heimsieg stellte dann in der 71. Minute Sigmund mit einem trockenen Rechtsschuss in die lange Ecke sicher.