Tabellenführer schießt Ortsnachbarn ab

FSV Waldbrunn – SC Weisbach 7:0

Oberdielbach. (tk) Im ersten Kreisliga-Spiel nach der Winterpause empfing der FSV Waldbrunn den Ortsnachbarn SC Weisbach zum Lokalderby. Sofort zeigten die Einheimischen, dass sie dem Spiel einen anderen Verlauf geben wollten, als im Hinspiel, in dem man erst am Ende einen etwas glücklichen Sieg feiern konnte.

Chance über Chance wurden erspielt und es war nur eine Frage der Zeit, ehe die Führung fallen würde. In der 23. Minute erzielte Weber mit einem Flachschuss das 1:0. Weitere Möglichkeiten durch Kern und Schölch blieben ungenutzt. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Bachmann auf 2:0.

Nach dem Pausentee die erste und einzige Möglichkeit für die Weisbacher, die aber geklärt werden konnte. Danach übernahm der FSV wieder die Initiative und spielte die Gäste regelrecht an die Wand. In der 59. Minute das 3:0 durch Veith nach einem mustergültigen Angriff über die linke Seite. Nur zwei Minuten später traf Kwasniok zum 4:0. Der gleiche Spieler erzielte auch das 5:0. Der FSV nahm kein Tempo aus dem Spiel und machte durch Mohammadi das halbe Dutzend voll. Kurz vor Schluss dann der letzte Treffer „Marke Tor des Monats“. Nach einer präzisen Flanke von rechts traf Bachmann per Seitfallzieher elegant zum 7:0-Endstand.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×