„Auf der Höhe“ kann gebaut werden

(Foto: Hofherr)

Mülben. Dieser Tage übergab Waldbrunns Bürgermeister Markus Haas im Beisein von Vertretern aller Planungs- und Baufirmen das Baugebiet „Auf der Höhe“ in Mülben seiner Bestimmung.

Dem Rundgang durch das neue Baugebiet schlossen sich Marius Kispert von der Kispert Bau GmbH, Sven Hacker und Guido Lysiak von der IFK – Ingenieurbüro Partnerschafts- gesellschaft mbB, Thomas Neubert vom Vermessungsbüro Schwing&Dr. Neureither sowie Lothar Breitenbach von der BBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH an.

In seiner Ansprache bedankte sich das Gemeindeoberhaupt, für die sehr gute Zusammenarbeit. insgesamt sind dadurch zwölf Bauplätze entstanden, zwei davon sind bereits verkauft, drei reserviert. Als man mit den Planungen für das Baugebiet in Mülben begonnen habe, sei die gesamtwirtschaftliche Lage noch eine ganz andere gewesen.

Daher waren Bauplätze vor Corona und dem Angriffskrieg in der Ukraine in den Waldbrunner Baugebieten häufig schon nach der Bekanntgabe der Erschließung reserviert worden.

Aufgrund der Inflation, steigenden Hypothekenzinsen, nicht absehbaren Bauzeiten aufgrund von Fachkräftemangel stehe man nun vor einer schwierigen Situation, berichtete Haas. Viele Interessenten hätten ihre Reservierungen storniert und die Absicht, ein Eigenheim zu errichten, vorerst aufgegeben.

Der Rathauschef zeigte sich aber überzeugt davon, dass das Baugebiet mit der tollen Aussicht und der fußläufigen Nähe zum Einkaufsmarkt Bauwillige nach Waldbrunn führen werde.

Haas versäumte es auch nicht, dem Mülbener Ortsvorsteher Timo Bachert zu danken, der sich im Vorfeld massiv für die Realisierung des Baugebiets eingebracht habe. Die ersten Bauherren stünden bereits in den Startlöchern, so der Bürgermeister.

Auch Bauamtsleiter Martin Grimm und Lothar Breitenbach von der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH galten Dankesworte..

Die Arbeiten zur Erschließung begannen im August vergangenen Jahres (wir berichteten), wurden dann durch die schlechte Witterung über die Wintermonate unterbrochen. Dennoch können die Bauherren nun starten, freuten sich alle Anwesenden. Bürgermeister Haas wünschte allen Bauherren viel Glück und gutes Gelingen.

Nähere Infos zu den Bauplätzen erteilt dir Gemeindeverwaltung Christoph Mechler (Liegenschaftsamt) unter Tel. 06274 920232

 


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×