Mosca als KI-Champion ausgezeichnet

_ Dr. Johannes van der Beek (Group Director R&D / Design & Engineering) nahm die Auszeichnung der Mosca GmbH als KI-Champion Baden-Württemberg entgegen. (Foto: pm)_

Entwicklung einer intelligenten Umreifungsmaschine gewürdigt

Waldbrunn. (pm) Eine intelligente Umreifungsmaschine, die Digitalisierung und Ressourceneffizienz vereint: Für diese Innovation erhielt Mosca am Donnerstag die Auszeichnung KI-Champion vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg – und startet nun in die nächste Phase des Digitalisierungs-Projekts.

Eine Umreifung besteht aus zahlreichen einzelnen Schritten, die die Maschine fehlerlos ausführen muss. Anomalien in dem Prozess stellen im Einzelfall keine Beeinträchtigung dar, können aber bei erheblichen Abweichungen oder einer hohen Anzahl zu einer Störung führen. Die Anomalien selbst sind während des Betriebs oft nur spät sichtbar – die frühzeitige Erkennung und Korrektur dieser kann die Verfügbarkeit der Maschine jedoch maßgeblich erhöhen.

Mit einer neuen Kombination aus dem Mosca-Edge-Computing-Modul und einer auf künstlicher Intelligenz basierenden Software übernimmt die Umreifungsmaschine von Mosca nun die Überwachung der Abläufe in einer neuen Qualität. Dafür erhielt das Unternehmen am 22. Juni die Auszeichnung als KI-Champion vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg. Mit dem Preis prämiert das Ministerium herausragende KI-Lösungen und -Innovationen.

Die intelligente Umreifungsmaschine entwickelte Mosca in Kooperation mit dem Heidelberger Software-Entwickler incontext.technology (INCTEC): Das Edge-Computing-Modul, das in der neuesten Generation der Umreifungsmaschinen optional verbaut ist, sammelt und verarbeitet während des Betriebs zahlreiche Maschinendaten.

Diese Daten wertet die Software von INCTEC nun laufend direkt an der Maschine aus und erkennt kurz- und langfristig auftretende Abweichungen dank der entsprechend angelernten künstlichen Intelligenz. Diese visualisiert die Maschine als detaillierte Warnung über das WebHMI von Mosca und transportiert sie über das Cloud-Computing-Module direkt an weitere verbundenen Geräte.

Benutzer können die betroffenen Teile so schnell und gezielt austauschen, Stillstände in der Verpackungslinie minimieren und wertvolle Ressourcen durch optimal geplante und effizient durchgeführte Wartungseinsätze einsparen. Da die Auswertung direkt an der Maschine stattfindet, benötigt die Software anders als bisherige Lösungen für eine zuverlässige Erkennung nur geringe Daten- und Energiemengen – und ermöglicht so als erste Umreifungsmaschine ihrer Art auch kleineren Unternehmen Fortschritte in der Digitalisierung.

Lösung zeigt Potenziale der Digitalisierung für nachhaltiges Handeln

„Die Kooperation und diese Auszeichnung sind uns nur dank der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit und der großen Begeisterung unserer Mitarbeitenden für digitale Innovationen gelungen“, erklärt Dr. Johannes van der Beek, Group Director R&D / Design & Engineering der Mosca GmbH. „Der Titel KI-Champion bestärkt unseren Open-Innovation-Ansatz und unser Bestreben, gemeinsam mit Partnern neue digitale Lösungen zu entwickeln, durch die unsere Kunden vom technologischen Fortschritt profitieren.“

Nach der Auszeichnung beginnt nun die nächste Phase des Projekts: Die intelligente Maschine wird in Unternehmen eingesetzt und ausführlich getestet. Die hier gesammelten Erfahrungen will Mosca nutzen, um die Technologie gemeinsam mit den Unternehmen zu optimieren.

„In unserem KI@Edge-Programm entwickeln wir unsere Maschinen für die Industrie 4.0 weiter, sodass sie sich in Zukunft selbstständig noch besser an die Rahmenbedingungen der Produktion anpassen können“, so Christoph Leppla, Leiter Forschung & Entwicklung bei Mosca.

Dann lässt sich beispielsweise auch die Planung der Wartung inklusive aller Bestellvorgänge durch Vernetzung und Prozessautomatisierung optimieren. „Wir wollen zeigen, wie die digitale Transformation Unternehmen auch das nachhaltige, ressourceneffiziente Handeln erleichtert – und unterstützen unsere Kunden auf ihrem Weg dorthin mit ganzheitlichen, bedarfsgerechten Lösungen.“


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×