Aufsteiger sorgt für erste Niederlage

TSV Oberwittstadt – FSV Waldbrunn 0:3 (0:2)

Oberwittstadt. (kr) Nach vier siegreichen Partien musste der TSV Oberwittstadt gegen kampf- und spielstarke Gäste vom FSV Waldbrunn seine erste Saisonniederlage hinnehmen.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase wurde den Gästen in der 13 Minute ein Foulelfmeter zugesprochen, den Hendrik Brauch sicher verwandelte. Nach einem schönen Spielzug war Kwasniok zur Stelle und erhöhte auf 0:2 für die Aufsteiger vom Winterhauch. Im weiteren Verlauf der Partie hatten die Gäste die besseren Einschussmöglichkeiten, welche jedoch ungenutzt blieben. Chancen der Platzherren durch Wagner und Münch waren auch nicht von Erfolg gekrönt, sodass mit 0:2 die Seiten gewechselt wurden.

Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer das gleiche Bild. Offensivbemühungen des TSV wurden Beute der Gästeabwehr. Durch einen schnellen Spielzug über die linke Seite erhöhte Frank in der 68. Minute auf 3:0. Chancen für ein werteres Tor waren noch auf beiden Seiten vorhanden, blieben aber allesamt ungenutzt.

So blieb es am Spielende bei einem nicht unverdienten Gästesieg.

Daten zur Partie:

  • TSV Oberwittstadt: Deißler, Hornung (80. Dörr), Walz N. (70. Günther), Schledorn (70. Götzinger), Kolbeck, Rolfes, Reinhardt, Baumann (78. Zimmermann), Kutirov, Wagner (46. Fackelmann), Münch
  • FSV Waldbrunn: Haas, Bachmann (79. Veith), Kwasniok, Losing. Kalinovski Mohammadi, Bender (60. Frank), Brauch H., Weber, Schölch (87. Wierz), Brauch L.
  • Schiedsrichter: Furkan Icli (Lauda)
  • Zuschauer: 160

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×