Handball-C-Jugend behält weiße Weste

(Symbolbild - Pixabay)

SGH Waldbrunn-Eberbach – HSG Dielheim/Malschenberg 24:14

Eberbach. (mb) Am vergangenen Samstag hatte die männliche C-Jugend der SGH Waldbrunn-Eberbach das zweite Heimspiel gegen die HSG Dielheim/Malschenberg.

Das Trainerteam versuchte vor dem Spiel die Konzentration der Mannschaft hochzuhalten. Wollte man doch von Beginn an hellwach sein und nicht wieder in handballerischen Tiefschlaf versinken. So startete man sehr konzentriert und drückte der Partie von Anfang an seinen Stempel auf.

Die SGH baute über ein 2:0 und 4:1 den Vorsprung bis zur 16. Spielminute auf 8:2 aus.Nun kam ein kleiner Bruch, sodass der Gegner den Abstand auf 8:6 verkürzte.

Die SGH fing sich wieder und zog nun Tor um Tor davon. Dank einer sehr konzentrierten Leistung in der zweiten Halbzeit und einer gut aufgelegten Deckung, gewannen die Gastgeber am Ende überzeugend mit 24:14 das dritte Spiel in Folge.

Es spielten: André Gögele (9), Maximilian Peters (6), Florian Münch (6), Philipp Peters (2), Emilio Menges (2), Oliver Momma, Hussein Mohamad, Marlon Krickl, Bilalcan Büyüksoy


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×