SGH-Handballerinnen starten mit Heimsieg

(Symbolbild - Pixabay)

SGH Waldbrunn-Eberbach – SG Ilvesheim/Ladenburg 26:20

 

Eberbach. (sd) Relativ spät starteten die Handballerinnen der SGH Waldbrunn-Eberbach in die neue Landesliga-Saison. Am vergangenen Sonntag empfing man die neu gegründete Spielgemeinschaft aus Ilvesheim/Ladenburg. Der Zusammenschluss aus Insulanerinnen und Römerinnen, war zu Gast im Odenwald.

Die Anfahrt durch das herbstlich angehauchte Neckartal war sicher schon eine Reise wert, aber das eigentliche Ziel waren ein Sieg und damit zwei Punkte. Dem entgegen stand die Erwartung der Gastgeberinnen, die erste Partie der Saison zu gewinnen, um die Punkte aufseiten der SGH zu verbuchen.

Es war ein machbares Ziel, denn in der vergangenen Saison gewannen die Eberbacherinnen und Waldbrunnerinnen gegen beide, damals noch eigenständigen Teams.

Die SGH startete fulminant und führte nach sechs Minuten mit 6:1. Eine Auszeit des Gastes nahm nur wenig Schwung aus den heimischen Angriffen. Die Abwehr stand stabil, und die erarbeiteten Chancen wurden genutzt. Mit dem deutlichen Vorsprung im Rücken ließen es die SGH-Spielerinnen ab Mitte der ersten Halbzeit etwas ruhiger angehen, was zu Konzentrationsfehlern führte. Vor der Halbzeit forcierte die Heimmannschaft das Tempo, um mit einem souveränen Vorsprung von sieben Toren die Seiten zu wechseln.

Die zweite Halbzeit blieb relativ ereignislos, keine der beiden Mannschaften steigerte sich signifikant. Die Gäste kamen nicht mehr heran und die Hausherrinnen verwalteten ihren Vorsprung.

Das Spiel endete mit einem nie gefährdeten 26:20 Sieg der SGH Waldbrunn-Eberbach. Nicht unerwähnt bleiben darf die Schiedsrichterleistung, souverän und routiniert leitete der Unparteiische das Spiel. Aufseiten der siegreichen SGH freute man sich über die zahlreichen Zuschauer, die den Saisonstart in der Halle begleiteten.

Am nächsten Sonntag geht es auswärts gegen Astoria Walldorf. Diese Partie wird ein erster Prüfstein für das Team um Trainer Stephan Deuser.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

×