Schlusslicht feierte erste Punkte

FC Lohrbach – SC Weisbach 1:3

Lohrbach. (oi) Nachdem der SC Weisbach zehn Spiele in Folge verloren hatte (KP berichtete), gelang dem Waldbrunner Kreisligist beim FC Lohrbach der erste Saisonsieg.

Der Gast begann konzentriert und gestaltete die Anfangsphase ausgeglichen. Nach einem, von Marco Höfler aus dem Halbfeld getretenen Freistoß erzielte Paul Heisner in der sechsten Minute überraschend das 0:1. Gegen den platzierten Kopfball des Kickers vom Winterhauch hatte der FC-Keeper keine Abwehrmöglichkeit. Bereits in der 15. Minute erhöhte der SCW auf 0:2.

Nachdem sich Paul Heisner auf der Außenbahn gegen zwei Gästespieler durchgesetzt hatte, flankte er auf den mitgelaufene Luca Ihrig, der völlig freistehend einnetzte. Danach kam Lohrbach besser ins Spiel und verbuchte auch Chancen. In der 20. Minute lenkte SC-Torwart Daniel Haas einen Freistoß gerade noch an die Latte. Zwölf Minuten später ging der Nachschuss nach einem Freistoß knapp über den Querbalken. So ging man mit einem 0:2 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war der FC Lohrbach spielbestimmend, während der Gast auf Konter lauerte. Einen davon setzte Luca Ihrig per Kopf knapp am Gehäuse vorbei. Die Platzherren scheiterten am starken Gästetorwart Daniel Haas, an der gut agierenden Abwehr um Johannes Schmitt und Enrico Fundis oder sie vergaben ihre Chancen leichtfertig.

In der 80. Minute verhinderte die Latte den Anschlusstreffer. In der 90. Minute hob der eingewechselte Christian Allmann nach einem Konter den Ball über den Torwart hinweg, zum umjubelte 0:3 in die Maschen. Fast im Gegenzug verkürzte der FC Lohrbach durch ein unglückliches Eigentor noch auf 1:3. In der fünften Minute der Nachspielzeit rettete Luca Ihrig für den bereits geschlagenen Torwart Haas auf der Linie.

Danach beendete die gut leitende Schiedsrichterin die Partie und der SC Weisbach feierte die ersten Punkte in der aktuellen Saison 2022/23.

 


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X