Der Online Casino Bonus

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

Können die Anbieter ihre Kunden mit ihm langfristig an sich binden?

Früher galten Casinos als ein Ort, an dem nur die High Society vertreten war. Frauen und Männer spielen hier in einem äußerst gehobenen Ambiente und es werden Getränke wie Champagner und sündhaft teure Whiskys gereicht. Dazu kommt, dass man nur unter Beachtung der strengen Kleiderordnung überhaupt erst Einlass bekommt. Spielbanken sind aus Gründen wie diesen vielen Menschen lediglich aus Hollywoodstreifen bekannt, die meisten Deutschen würden vermutlich gerne einmal eines der Spiele ausprobieren. Allerdings sorgen Klischees wie diese dafür, dass sie Angst haben, sich verloren vorzukommen. Dies trifft vor allem dann zu, wenn man die Spiele noch nie zuvor gespielt hat und sozusagen als blutiger Anfänger durch die Spielhallen streift.

Seit einigen Jahren haben jedoch die Online Casinos ihre virtuellen Pforten geöffnet und sie bieten den Menschen genau das, was Spielbanken nicht können. Im Online Casino kann man die Spiele ausprobieren, vielfach sogar gratis und es gibt auch keine Kleiderordnung, welche von streng dreinblickenden Sicherheitsdienstmitarbeitern überprüft wird. Online Casino Spiele sind beliebt wie nie und an dieser Beliebtheit hat ohne Frage auch der Online Casino Bonus seinen Anteil. In einem Online Casino wird man beispielsweise mit Bonusangeboten wie einem 10 Euro Bonus ohne Einzahlung oder einem Einzahlungsbonus willkommen geheißen. Sind Bonusangebote nur Lockvogelangebote oder eignen sie sich tatsächlich für die Online Casinos als Mittel, um die Spieler langfristig von sich zu überzeugen?

Was ist ein Casino Bonus überhaupt?

 

Schlägt man im Duden das Wort Bonus nach, dann erhält man Ergebnisse wie Vergütung, Rabatt, Sondervergütung bis hin zum Schadensfreiheitsrabatt für Kfz-Haftpflichtversicherung. Was uns in einem Online Casino an Bonusangeboten erwartet, hat jedoch kaum etwas mit diesen Begriffen zu tun. Vielmehr wird hier das Wort Bonus als Universalbegriff verwendet. Als Bonus wird in der Regel alles bezeichnet, was man zum Spielen mit echtem Geld einsetzen kann, ohne sein eigenes einbezahltes Geld aufwenden zu müssen.

Es kann zum Beispiel ein gewährter Bonusbetrag sein, der im Rahmen einer Einzahlung gewährt wird und der den eingezahlten Betrag erhöht. Die Vielfalt eines Online Casinos lernt man gerade hier so richtig kennen. Dies gilt nicht nur für die Art und Weise, wie Bonusangebote aussehen können, sondern auch wie diese vergeben werden. Bonusangebote sollen immer dafür sorgen, dass man „etwas mehr für sein Geld bekommt“, sprich das Spielen dank den Bonusgeldern oder Freispielen in die Verlängerung gehen kann.

Warum der Casino Bonus bereits bei der Anmeldung eine Rolle spielt

Der erste Casino Bonus, den man als Spieler kennenlernt, ist der sogenannte Willkommensbonus. Der Name verrät es ja bereits, dieser Bonus wird einem neuen Spieler zur Begrüßung gewährt. Beim Willkommensbonus spielen aus Spielersicht zwei wesentliche Faktoren eine Rolle. Zum einen ist da natürlich die Frage, wie hoch der angebotene Bonus überhaupt ist. Zum anderen, ob der Bonus an eine erstmalige Einzahlung gebunden ist oder bereits ein erster Bonus nach der Kontoerstellung angeboten wird.

Ist Letzteres der Fall, dann spricht man in der Regel von einem Bonus ohne Einzahlung. Hier kann man beispielsweise von Freispielen für einen oder mehrere Spielautomaten profitieren. Casinos, die ihren neuen Spielern ein derartiges Willkommensgeschenk anbieten, haben natürlich in der Spielergunst erst mal die Nase vorn. Tendiert man jedoch sowieso eher zu den Tischspielen als zu den Spielautomaten, dann spielt ein derartiges Willkommensgeschenk vermutlich bei der Anmeldung eher eine untergeordnete Rolle. Virtuelle Spielbanken ohne einen Bonus ohne Einzahlung haben jedoch auch ihre Vorteile, denn manchmal erstreckt sich der Einzahlungsbonus auf die ersten zwei, drei oder sogar vier Einzahlungen.

Die Bonusangebote spielen tatsächlich eine große Rolle, ob ein Spieler zurückkommt

 

Während mit dem Willkommensbonus ein interessierter Neukunde davon überzeugt werden soll, sich anzumelden und eine Einzahlung zu tätigen, sollen die Bonusangebote für Bestandskunden dafür sorgen, dass ein Spieler auch nach Ablauf des Willkommensbonus sich regelmäßig in sein Nutzerkonto einloggt und die ein oder andere weitere Einzahlung tätigt. Der Bestandskundenbonus entscheidet jedoch häufig bereits vor einer Anmeldung darüber, ob diese vom Interessenten tatsächlich vorgenommen wird oder nicht.

Spieler schauen sich nämlich bereits vor der Anmeldung die Bestandskundenbonusangebote an und vergleichen diese mit denen anderer Online Casinos. Hat ein Anbieter zwar einen großartigen Willkommensbonus, aber ansonsten nicht viel mehr zu bieten, dann sehen die potenziellen Kunden rasch von einer Anmeldung ab. Wer möchte schon in einem Casino spielen, wo Langeweile vorprogrammiert ist? Diejenigen Spieler, die sich aufgrund des attraktiven Willkommensbonus dazu entschließen, sich trotzdem anzumelden, sind spätestens dann verschwunden, wenn dieser durchgespielt wurde.

Welche Bonusangebote gibt es und welche sind besonders beliebt

 

Man kann also demnach alle Bonusprogramme in zwei Kategorien einteilen. Auf der einen Seite wäre der Willkommensbonus und auf der anderen der Bestandskundenbonus. Beide können sich nicht nur ähneln, sondern sogar übereinstimmen. Einen Einzahlungsbonus erhält man nämlich für gewöhnlich im Rahmen des Willkommensbonus und nicht selten auch für Einzahlungen an bestimmten Wochentagen nach der Anmeldung. Der Bonus ohne Einzahlung besteht hingegen meistens aus Freispielen für einen Online Spielautomaten.

Aber auch diese kann man sich als Bestandskunde unter Umständen abermalig sichern. Sie sehen so faszinierend wie dieGeschichte der Spielautomaten ist auch die der Bonusangebote. Keine Frage, der Einzahlungsbonus und die Freispiele gehören bei den Spielern zu den besonders beliebten Bonusangeboten. Aber auch der Cashback hat sich unter den Spielern eine gewisse Popularität sichern können. Für Bonusabwechslung sorgen außerdem Sachpreise oder Traumreisen.

Auch die Bonusbedingungen tragen ihren Teil dazu bei, ob ein Spieler zum Stammgast wird

Ein Casino Bonus wird natürlich nicht einfach so gewährt und es ist schon gar nicht möglich, sich diesen direkt nach Erhalt auszahlen zu lassen. Er soll selbstverständlich zum Spielen genutzt werden und genau deshalb gibt es auch einige Regeln. Wenn man so möchte, dann kann man diese als Spielregeln eines Bonus betrachten. Je nach Bonusart und Casino können diese jedoch sowohl im Umfang als auch in der Anzahl variieren.

Schlaue Spieler lassen sich nämlich nicht von großartigen Zahlen ködern, sondern sind sich bewusst, dass es einige Regeln gibt, welche es unter Umständen nahezu unmöglich machen, jemals eine Auszahlung des Bonus oder der aus ihm entstehenden Gewinne zu erreichen. Das Zauberwort hierfür heißt Umsatzbedingung, je fairer die Umsatzbedingung, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler tatsächlich regelmäßig vorbeischaut und sich einen Bonus sichert.

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.